Der Besuch von Gästen stellt die Hausherren regelmäßig vor kniffelige Aufgaben. Neben der Zubereitung und Präsentation der Speisen, muss der Tisch ordentlich eingedeckt werden. Doch wie? Darauf gibt es nicht die eine ultimative Antwort, sondern viele, denn je nach Mahlzeit und Anlass gelten unterschiedliche Regeln. Worauf Sie immer achten sollten, ist eine hohe Symmetrie. Dadurch wirkt die Tafel stimmig und Geschirr, Besteck und Gläser ergeben ein abgerundetes Gesamtbild.

Der Frühstückstisch

Steht der Besuch frühmorgens vor der Tür, richten Sie ihr Tischarrangement nach Ihrem Angebot. Für Brot und Brötchen werden Teller benötigt, Müsli gehört in eine Schale und Eier in einen Eierbecher.
Platzieren Sie den Teller mittig vor dem Gast, rechts vom Teller liegen Messer und Löffel, links davon eine Gabel. Achten Sie dabei auf Symmetrie und lassen Sie jeweils einen Zentimeter Abstand zwischen den einzelnen Objekten. Die Kaffeetasse steht rechts oberhalb des Tellers, der Eierbecher daneben. Ein Saftglas platzieren Sie links neben der Tasse. Denken Sie auch an Servietten.

Geschirr-Empfehlungen

Die Kaffeetafel

Für die gedeckte Kaffeetafel sind Frühstücksteller, Kaffee-Obertassen und Kaffee-Untertassen sowie Besteck unentbehrlich. Der Teller steht wieder mittig vor dem Gast. Oberhalb des Tellers gehört die Tasse, die mit einem entsprechenden Löffel auf der Untertasse platziert wird. Die Kuchengabel wird rechts neben den Teller gelegt. Zuckerdose, Milchkännchen und die Kaffeekanne gehören in die Mitte des Tisches, sodass alle Gäste bei Bedarf danach greifen können.

Geschirr-Empfehlungen

Die Dinnertafel

Etwas komplexer als das Eindecken des Frühstückstisches oder der Kaffeetafel ist die Anordnung des Geschirrs auf der Dinnertafel. Verschiedene Gänge erfordern mehr Besteck und Gläser für Wasser und Wein.

Platzteller, Speiseteller und Suppenteller (je nach Bedarf) stehen aufeinander mittig vor dem Gast. Rechts neben den Tellern sind Messer und Löffel für die geplanten Speisen zu finden, links daneben die dazugehörigen Gabeln. Dies können ein Fischmesser, der Suppenlöffel, Menümesser und Menügabel und die Salatgabel sein. Oberhalb der Teller liegt das Dessertbesteck – Kuchengabel und Teelöffel. Neben dem Dessertbesteck, rechts oberhalb der Teller, sind die Gläser aufgereiht. Dabei können bis zu vier Trinkgefäße für Sherry, Wasser, Rot- und Weißwein nötig sein. Der Brot- und Butterteller für die Vorspeise steht links neben dem Dessertbesteck. Tischaccessoires wie Salz- und Pfefferstreuer oder Wasserkaraffen platzieren Sie in der Mitte des Tisches, sodass jeder Gast bei Bedarf etwas nehmen kann.

Geschirr-Empfehlungen

Textquellen:

Hausjournal, www.hausjournal.net/porzellan-reinigen
Haushaltsapparat, haushaltsapparate.net/bone-china-das-edelste-porzellan-der-welt-vorteile-und-pflege/
Helpster, www.helpster.de/markenporzellan-richtig-reinigen-so-geht-s_36427
Hotelfach, www.hotelfach.de/servicekunde/porzellan.htm
Porzellantreff, www.porzellantreff.de/de/page/kb/uebersicht.html